Was sind Kryptowährungen und wie kann man damit handeln?

Hallo liebe Leser,
in diesem Beitrag möchte ich kurz auf Kryptowährungen eingehen und versuchen zu erklären was Kryptowährungen sind und wie man damit handeln kann.

Bitcoin, Monero, Litcoin, Ethereum – immer wieder hört man von ihnen – den Kryptowährungen. Während Währungen im eigentlichen Sinn schon seit Jahrtausenden in Form von Münz- und später auch Papiergeld im Umlauf ist, sind Kryptowährungen erst seit 2009 auf dem Markt und grenzen sich deutlich von staatlichen Zahlungsmitteln ab:

  • sie sind dezentral aufgebaut und basieren auf einem Netzwerk
  • sie werden nicht-staatlich geschöpft
  • unterstehen damit keiner staatlichen Behörde
  • der Zahlungsverkehr läuft nicht über Notenbanken
  • Transaktionen sind innerhalb des Währungsnetzwerks für alle nachvollziehbar

Transaktionen in der Kryptowährung

werden privat im Netzwerk des Währungsanbieters geprüft und durchgeführt. Das Schöpfen geschieht durch sogenanntes Mining, welches das Lösen von kryptographischen Aufgaben bedeutet, wodurch die Rechenleistung des eigenen Computers genutzt wird. Allerdings ist diese Methode aufgrund hoher benötigter Rechnerkapazitäten heute nicht mehr rentabel.

Wie kann man mit Kryptowährungen handeln?

Einfacher jedoch ist der Kauf einer bestimmten Anzahl in der jeweiligen Kryptowährung.
Um mit einer Kryptowährung handeln zu können, benötigt man zunächst ein Online-Konto und ein sogenanntes Wallet, dass man auf der Website des jeweiligen Firma oder Gesellschaft der Kryptowährung eröffnen und erstellen kann.

Hierbei wird ein öffentlicher und ein privater Schlüssel generiert, womit man bereits Teil des zugrundeliegenden Netzwerks ist.
Während letzterer zur Signierung benötigt wird, dient der erste der Zuweisung und Prüfung von Transaktionen.
Das System prüft, ob man die Menge an der Online-Währung wirklich besitzt und die Buchung wird in einem öffentlich einsehbaren Buchungssystem hinterlegt.

Innerhalb weniger Minuten wird der Transaktionsvorgang vom Krypto-Netzwerk bestätigt.
Die Bedienung unterscheidet sich hierbei nicht wesentlich von Online-Banking.
Man kann zum Beispiel mit Bitcoins, der bekanntesten Kryptowährung, leicht und schnell bei Firmen wie Steam, Lieferando, Expedia und WordPress bezahlen.

Auch wenn zum Verständnis für die dahinterstehenden Strukturen weitergehende IT-Kenntnisse notwendig sind, kann jede Person mit Internetzugang ein Online-Konto bei einem Anbieter einer Kryptowährung anlegen und somit den Handel mit einem alternativen Zahlungsmittel beginnen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg