Schaumkaffee/Dalgona Coffee Zubereitung

Die Social Media Begeisterten werden schon wissen um was es hier geht, denn dieser Kaffeetrend aus Südkorea ist seit März dieses Jahres der Renner auf online Plattformen.

Als “Dalgona Coffee” wird ganz einfach Schaumkaffee bezeichnet.
Wie der Name schon sagt, wird hier der Kaffee selbst aufgeschlagen. Im Gegensatz zum Latte Macchiato oder Milchkaffee.

Der ein oder andere Kenner mag diese Kaffeespezialität auch als “umgedrehten Cappucino” bezeichnen.
Warum?
Ein Cappucino zeichnet sich durch den auf Espresso aufgegossenen Milchschaum und die braune Verfärbung aus.
Bei dem Dalgona Coffee ist es umgekehrt: Der Milchschaum befindet sich unten in der Tasse, darauf kommt eine Kaffeepulvermischung.

Zubereitung von Schaumkaffe bzw. Dalgona Coffee

Man braucht nur vier Zutaten und diese sind

  • Nehme 3 EL Instantkaffeepulver
  • und 3 EL Zucker
  • dazu 3 EL heißes Wasser
  • Dann noch 400 ml Milch

Wer keinen Aufschäumer für den Milchschaum hat, kann es auch ganz einfach ohne machen, indem man die Milch in ein verschließbares Gefäß gibt und sehr kräftig schüttelt. Danach etwa 30-45 Sekunden in die Mikrowelle geben aber darauf achten, dass die Milch nicht kocht, sondern nur sehr heiß wird.

Das Instantkaffeepulver mischt man mit dem Zucker und dem heißen Wasser für etwa fünf Minuten, am besten mit einem Handmixer.
Dieser Kaffeeschaum sollte dann glänzen und fest sein.
Als nächsten Schritt wird der zuerst zubereitete Milchschaum in Gläser verteilen und den danach geschlagenen Kaffeeschaum darauf geben – fertig!

Verschiedene Versionen von Dalgona Coffee

Nicht nur mit Instantkaffeepulver kann dieses Trendgetränk hergestellt werden.
Die gleiche Menge frisch aufgebrühter Espresso anstatt Kaffee und das Wasser kann genauso verwendet werden.

Schaumkakao als Alternative zum Schaumkaffee

Für Alle, die nicht so der Kaffeefan sind, gibt es auch die Möglichkeit, Kakao zu wählen. Hierzu wird Kakaopulver anstatt dem Kaffeepulver mit der gleichen Menge Sahne statt Wasser verrührt.
Bei gesüßtem Kakaopulver kann man natürlich auch den Zucker weglassen.

Auch ohne Zucker nur nicht so cremig

Ganz ohne Zucker geht es natürlich auch: einfach den Zucker durch Süßstoff zu ersetzen. Der Nachteil ist, dass das Ganze an Cremigkeit verliert, der Schaum nicht so fest wird und auch schneller in sich zusammen fällt.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Zubereitung von Schaumkaffee?

Wenn ihr Lust habt dann fühlt euch herzlich eingeladen eure Schaumkaffee Erfahrungen als Kommentar zu posten.

  • Wie hat euch euer Dalgona Coffee geschmeckt?
  • Habt ihr schon Erfahrungen mit Alternativen wie Schaumkakao?

Viele Grüße
Lothar

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg