Die Singleküche – So kann man eine Singleküche einrichten

Ob als Student, Junggeselle oder als alleinlebende Frau – die Anzahl an Singlehaushalten steigt hierzulande jährlich an. Für Personen, die in einem Ein-Personen-Haushalt leben ergeben sich im Vergleich zu Paaren oder Familien mit Kindern hinsichtlich der Einrichtung naturgemäß vollkommen andere Ansprüche. Das Klischee, Alleinlebende würden sich nur von Brot, Fastfood und Fertigprodukten ernähren ist sicherlich längst Geschichte. Singles bewohnen in der Regel eine eher kleinere Wohnung, die kein üppiges Platzangebot für eine riesige Kücheninsel bereithält. Daher bedarf es einer gutdurchdachten Planung, um eine Singleküche stilvoll und mit ein wenig Komfort einzurichten.

Kleine Singleküchen – mit kreativen Ideen perfekt gestalten

Kleine Küchen sind häufig sehr schmal, eng und verwinkelt. Falls keine Küchenzeile integriert ist, ist eine gute Planung das A und O. Sofern es die Höhe des Raumes gestattet, sollte idealerweise über hohe Küchenschränke nachgedacht werden. Dazu bietet der Handel entsprechende Ausführungen, die auch als einzelne Komponenten erhältlich sind. Diese bieten ein hohes Maß an Flexibilität. Wenig genutzte Utensilien verstaut man am besten im oberen Bereich der Hängeschränke. Kochgeschirr, Teller und Tassen finden ausreichend Platz und sind bei Bedarf umgehend zur Hand. Für zusätzlichen Stauraum oder schicke Deko-Elemente bietet sich zudem die Montage von Schränken oder Regalen über der Tür an.

Singleküche – ganzheitliche Ausstattung mit Geräten und Möbeln

Trotz der vergleichbar geringen Größe bieten auch Singleküchen durchaus einen exzellenten Komfort und ermöglichen die üblichen Küchenarbeiten. Auch wenn auf überflüssige Elemente verzichtet werden kann, so verfügen die kleinen Raumwunder über alle erforderlichen Geräte und Möbel, die auch sonst zu finden sind:

  • Spülbecken mit Stauraum unter der Spül- und Kocheinheit
  • Kochplatte
  • Kühlschrank
  • Hängeschrank

Nur eine einzige Kochplatte ist jedoch selbst für eine Singleküche in der Regel allerdings etwas zu wenig. Daher ist es sinnvoll, die Mini-Küche mit einer zusätzlichen Kochgelegenheit für den nächsten Kochabend mit Freunden auszustatten. Als Zusatzkochplatte hat sich hier, nach Aussage von kochplatten.shop, die Infrarot Einzelkochplatte von R & S als Preis-Leistungs-Sieger als Bestseller im Jahr 2021 platziert.

Singleküchen – moderne und kompakte Lösungen finden

Die so bezeichnete Mini-Küche lässt sich für unterschiedliche Raumangebote planen. Ob als Lösung für eine Nische oder die Gestaltung übereck – nahezu alles ist machbar. Die Auswahlmöglichkeiten an verschiedenen Materialien, Farben, Fronten und Griffen ist auch bei Singleküchen beachtlich. So kann jeder seinen Küchenbereich individuell und nach persönlichen Vorstellungen realisieren. Auch hinsichtlich der Breite und Größe stehen ausreichende Optionen bereit, sodass auch auf begrenztem Raum auf nichts verzichtet werden muss-

Singleküche – so wirkt die Mini-Küche größer

Kleine Küchen in dunklen Farben erscheinen dem Betrachter noch kleiner, als sie tatschlich sind. Um diesem Erscheinungsbild entgegenzuwirken, ist es ratsam, auf helle Arbeitsplatten und Schrankfronten zurückzugreifen. Fröhliche Farben wirken sich nicht nur auf die reine Optik aus, sondern stärken auch das Wohlgefühl. Die hellen Oberflächen sind für nahezu jeden Singleküchen-Stil erhältlich – unerheblich ob in Vintage- oder Landhausstil oder im Designer-Look.

Fazit

Bewohner von kleinen Wohnungen oder Appartements profitieren in hohem Maße Singleküchen. Die Mini-Küchen punkten mit jeder Menge Funktionalität und lassen sich nach individuellen Vorstellungen und dem vorhandenen Platzangebot planen. Sämtliche Geräte sind integriert und auf Wunsch gibt es das passende Mobiliar dazu.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg