Das alles gehört zu einer guten Büroausstattung

Um effektiv arbeiten zu können, ist eine gute Büroausstattung unabdingbar. Aber was braucht man unbedingt? Was ist im Büro unnötig? Diese und weitere Fragen beantworten wir in diesem Beitrag!

Diese Möbel gehören zur Grundausstattung!

Das ein großer Schreibtisch und der passende Bürostuhl zur guten Büroausstattung gehören, ist selbstverständlich. Bei der Größe des Schreibtisches sollte man darauf achten, dass er genug Platz bietet, um zum. Beispiel Unterlagen, Utensilien oder andere wichtige Dinge des täglichen Bedarfs Platz haben.

Sitzen mehrere Personen in dem Büro, ist es vorteilhaft, wenn jeder Mitarbeiter seinen eigenen Schreibtisch bekommt. Zudem sollte man bei den Stühlen darauf achten, dass sie ergonomisch geformt sind. Außerdem sollten sie Rollen enthalten.

Je nach Größe des Büros benötigt man Regale und Schränke. Diese sind für wichtige Akten und Unterlagen bestimmt. Denn man ist verpflichtet, jegliche unterlagen 10 Jahre aufzubewahren. Dies sollte man beim Kauf der Regale und Schränke beachten. Was häufig als selbstverständlich gilt und doch schnell vergessen wird, ist ein Papierkorb je Schreibtisch.

Weiter gibt es Büromöbel, die zwar nicht zu der Grundausstattung gehören, aber das Büro optisch füllen oder ansprechender machen. Das kann ein großer Konferenztisch oder ein Sofa sein. Hierbei kommt es auch auf die Mitarbeiteranzahl und die eigenen Ansprüche an.

Welche Technik ist im Büro wichtig?

Ohne die passende Technik funktioniert kein Büro. Daher benötigt man in jedem Fall einen modernen Computer entsprechender Sicherheitssoftware. Hierzu werden ein hochauflösender Bildschirm, Maus und Tastatur gebraucht. Außerdem muss ein Internetanschluss verfügbar sein. Weiter gehört in ein Büro:

  • Drucker
  • Scanner
  • Kopierer
  • Telefon
  • Faxgerät

Diese Utensilien sollten immer griffbereit sein!

Um einen guten Arbeitsablauf zu gewährleisten, sollten bestimmte Dinge immer griffbereit sein. Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Stift
  • Schere
  • Lineal
  • Büroklammern
  • Tesafilm
  • Tacker
  • Locher

Aber auch ein Brieföffner, ein Taschenrechner oder Klarsichthüllen können sinnvoll sein. Besteht das Team aus mehreren Mitarbeitern, empfiehlt sich ein großer Wandkalender. Hier lassen sich zum Beispiel wichtige Termine und Daten eintragen.

Warum sollte man auch an die Dekoration denken?

Ein steriles Büro, welches nur mit Möbeln ausgestattet ist, ist kaum ein Wohlfühlort. Und dieser Faktor ist unbedingt zu berücksichtigen. Denn wenn man sich nicht wohlfühlt, sinkt die Produktivität. Daher sollte man an Folgendes beim Einrichten denken:

  • Bilder
  • Pflanzen
  • Gardinen
  • Persönliche Gegenstände

Wenn man mehrere Mitarbeiter beschäftigt, sollte man auch immer an Getränke oder zum Beispiel eine Schale mit frischem Obst denken. Ebenso ist auf das Licht zu achten. Um gegebenenfalls vor der Sonne zu schützen, benötigt man Jalousien oder Blenden am Fenster.

Tipps für den Kauf einer guten Büroausstattung!

Die Planung vorab ist unerlässlich. Hierbei überlegt man sich konkret, welche Möbel wohin gestellt werden sollen und was man genau benötigt. Zu beachten ist hierbei, dass Arbeitswege kurzgehalten werden und dass die Lichtverhältnisse stimmen. Besonders beim Einrichten von Bildschirmplätzen muss man die Richtlinien zur Arbeitsplatzausstattung im Hinterkopf behalten.

Fazit

Auch wenn das Büro der eigenen Meinung nach vollständig eingerichtet ist, kommen ganz sicher im Laufe der Zeit noch einige Dinge hinzu. Wichtig ist, dass die Grundausstattung steht und man ohne Verzögerungen arbeiten kann!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.