Pyramidenschaumstoffe

Pyramidenschaumstoffe werden meist zur Schallabsorbierung von einzelnen Räumen, z.B, Proberäume von Musikern aber auch großen Räumen wie Diskotheken eingesetzt.
Neben Pyramidenschaumstoffen gibt es noch weitere Schallabsorber wie z.B die Noppenschaumstoffe.

Wo werden Pyramidenschaumstoffe eingesetzt?

Da Pyramidenschaumstoffe den Lärm nach innen reduzieren jedoch nicht den Lärm nach außen lassen, eigenen sie sich besonders gut für folgenden Bereiche.

  • Diskotheken
  • Werkstätten
  • Industrieanlagen
  • Musikstudios
  • Proberäumen

Worauf muss man beim Kauf von Pyramidenschaumstoffen achten?

Um zu wissen welche Art von Pyramidenschaumstoff verwendet werden soll, ist es wichtig zu wissen, wie groß die Lärmbelästigung in der Umgebung ausfällt. Manche Menschen glauben, dass man mehr Oberfläche beim Dämmen benötigt je höher die Lärmbelästigung ist. Dies stimmt jedoch nicht. Bei Dämmschaumstoffen kommt es nicht auf die Oberfläche der Materialien an, sondern darauf, dass der Schaumstoff möglichst viele Poren enthält, die den Schall auffangen und festhalten. Man kann sich also merken, je mehr Poren der Pyramidenschaumstoff besitzt, desto weniger Schall wird in die Umgebung abgegeben.

Wenn man Pyramidenschaumstoff online kaufen will dann ist es ratsam sich an einen auf, Akustikschaumstoffe spezialisierten Fachhändler, zu wenden. Dieser Fachhändler sollte auch telefonisch für Auskünfte erreichbar sein. Einer der auf Akustikschaumstoffe spezialisierten Fachhändler, der auch über eine Service Hotline für Fragen zur Verfügung steht ist www.noppenschaumstoff-guenstig.de.

Weitere Eigenschaften haben Pyramidenschaumstoffen sonst noch?

Neben dem Absorbieren von Schall haben viele Dämmstoffe noch eine weitere Eigenschaft sie sind auch im Brandschutz nicht wegzudenken.
Hierfür gibt es Pyramidenschaumstoffe die neben der Schallreduzierung auch das Ausbreiten eines Feuers verzögern.

Hier kann der Firmeninhaber oder Hauseigentümer selbst entscheiden, welche Art von Pyramidenschaumstoffen für ihn in Frage kommen.
Dabei muss der Firmeninhaber oder Hauseigentümer dennoch darauf achten, dass er alle gesetzlichen Vorgaben zum Brandschutz auch ohne den Einsatz von Pyramidenschaumstoffen einhalten kann. Ansonsten können empfindliche Bußgelder drohen. Dabei muss auch beachtet wo der Schaumstoff im Raum eingesetzt wird.

Wird der Pyramidenschaumstoff bspw. in der Nähe einer Steckdose eingesetzt so sollte er auf einen mehr Wert auf einen hohen Schutz vor Flammen als auf das Absorbieren von Schall gelegt werden. Hier lässt man sich am besten vorab von der Feuerwehr oder einen ausgebildeten Brandschutzmeister vor Ort beraten. Dabei muss der Einsatz von Pyramidenschaumstoffen vorab jedoch auch mit der Versicherung abgeklärt werden. Sollte es nämlich zu einem Brand kommen, wird die Versicherung bevor sie für den Schaden aufkommt genau untersuchen, was die Brandursache gewesen ist um nicht allein für den entstandenen Schaden aufkommen zu müssen.

Wohnung oder Firma zu hellhörig kann man noch dämmen?

Gerade in Altbauwohnungen ist die Dämmung ein Problem. Früher wurde nicht gedämmt und schon hört auch nur das kleinste Geräusch der Nachbarn und wird um seinen nächtlichen Schlaf gebracht. Keine Angst auch Altbauwohnungen kann man im nach hinein nach dämmen. Dabei ist es jedoch wichtig den Vermieter oder Hausverwaltung auf das Problem der unzureichend gedämmten Wohnung hinzuweisen und ihr Zeit zur Nachbesserung zu geben. Um Wohnungen im Nachhinein zu dämmen gibt es mehrere Möglichkeiten.

Fazit:

Pyramidenschaumstoffe eigenen sich hervorragend um Wohnungen und Firmen zu isolieren, damit möglichst wenig Schall nach innen kommt.

Neben der Reduzierung des Schalls können Pyramidenschaumstoffe auch das Ausbreiten eines Feuers verhindern und sind im Brandschutz nicht mehr wegzudenken.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.