Hallo werte Leser meines Blogs,
heute Morgen hatte ich die Meldung im Postfach gehabt das ein WordPress Update installiert wurde.
Es geht, wie auf Internetblogger.de zu lesen ist, um das wichtige Sicherheitsupdate WordPress 4.5.2

„Und täglich grüßt das Murmeltier“
Irgendwie nervt das schon das immer öfter Updates Sicherheitslücken schließen müssen.

Ich glaube ich werde mir bald mal Gedanken machen wieder statische Seiten zu erstellen mit irgendeinem html Editor oder Homepage Baukasten. Mal sehen ob ich da was passendes finde.

Nun muss man auch Plugins aktualisieren.
Wer Yoast Seo im Einsatz hat der muss schon händisch ran.
Yoast SEO ist aktuell in der Version 3.2.4 zu aktualisieren.

Habt ihr schon das Update gemacht oder wurde es bei euch automatisch erledigt?

Grüße
Lothar

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort auf WordPress 4.5.2 – wichtiges Sicherheitsupdate

  • Es tut mir leid, wenn Du durch die Updates stets Mühe hast, bin allerdings auch etwas verwundert.
    Ich finde WordPress macht bei den Updates eigentlich gar nicht so viel Mühe. Kleinere Updates, wie von 4.5.1 zu 4.5.2 geschehen immer autom. im Hintergrund. Gute Plugins, wie Yoast SEO, Antispam Bee oder WP Statistics bieten sich regelmäßig an. Sicher, es sind schon ein paar Klicks erforderlich. Oftmals habe ich noch nicht mal gemerkt, wenn ein Plugin gehakt hat und konnte sehr oft doch Beiträge schreiben. So jedenfalls meine Erfahrungen bei 2 Blogs momentan.
    Meinen ersten Blog für einen Fototreff habe ich damals noch händisch erstellt, so richtig mit HTML und so. Sehr viel Arbeit und sehr einfach in der Ausführung. Passte sich auch nicht von selbst an Smartphones und Tablets diverser Größen an. Ich musste mir sehr viele Hacks anlesen, alleine um die diversen Browser anzugleichen. Das möchte ich mir nicht mehr antun und kann es den meisten auch nicht empfehlen.
    Gruß Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Neueste Beiträge