Hallo liebe Leser,
mein Blog ist mit dem allseits beliebten WordPress Blog CMS realisiert.
Die große Beliebtheit von WordPress mach es aber auch für die Hacker der ganzen Welt interessant es zu nutzen um Schadcode verschiedenster Art ins WordPress System einzuschleusen.

Der Kampf gegen die Windmühle ist voll im Gange.
Wordpress bringt laufend Updates raus die jedesmal Sicherheitslücken schließen aber gleichzeitig auch wider neue Sicherheitslücken auftun.

Mein Blogtipp von Heute: Immer aktuelle Updates einspielen

Also ist es zwingend notwendig immer aktuelle Updates einzuspielen.

Bei WordPress gehe ich auch soweit das ich wenn ein Update kommt ich nicht einfach nur das Update über Dashboard starte. Ich lösche alle alte Dateien außer die Upload Ordner (die gehe ich aber nochmal händisch durch und schaue nach Schadcodes und eingefügte fremde Dateien )

Verzicht auf Plugins.
Um die Sicherheit seines Blogs zu verbessern ist es ratsam auf Plugins zu verzichten.
Leider möchte man nicht auf alles verzichten was das Bloggen mit WordPress vereinfacht.

Blogbeitrag inspiriert von :

Eine Antwort auf Die Notwendigkeit aktuelle Updates einzuspielen

  • Vielen Dank für die Verlinkung, Lothar. Ja, die alten guten Updates und sie wird man immer wieder haben. Ich komme damit zurecht und muss alles aktuell halten. WordPress ist auch so ein anfälliges CMS, welches man knacken kann. Zum Glück werden alle Lecks schnell geschlossen, sodass man als Nutzer ruhig schlafen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Neueste Beiträge