Wissenswertes über Gin – Abo, Cocktail Rezept , bester Gin

Die Zeiten, in denen Gin ein tristes Dasein fristet und ab und an mit Tonic oder einem Martini gemixt wurde, sind lange schon vorbei. Zwar haben sich die Grundlagen, Kartoffeln, verschiedene Getreide oder Melasse, nicht verändert. Jedoch wird das Getränk in der heutigen Zeit durch vielfältige Zutaten ergänzt und bietet somit umfangreiche Vielfalt an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Längst ist es hip, Gin zu genießen – ob in der puren Version oder als unverzichtbare Zugabe zu einem schmackhaften Longdrink. Nicht von Ungefähr steht in gut gefüllten Bars namhafter Restaurants ein üppiges Sortiment an unterschiedlichen Gin-Sorten bereit.

Zuvor war es allein der Wacholderbeere vorbehalten, dem Gin seine unverkennbare Note zu verleihen. Doch bei den modernen Interpretationen haben daneben zahlreiche botanische Ingredienzien, wie zum Beispiel Zitrone, Mandel, Iriswurzel, Orangenblüten oder Ingwer Zugang gefunden und bestimmen den unverwechselbaren Charakter der Gin-Varianten. Jedoch eines ist sicher – eine Rezeptur ohne Wacholderbeeren ist kein Gin.

Was ist der beste Gin?

Sicherlich, auch bei einem exquisiten Gin, der im Übrigen über einen Mindestalkoholgehalt von 37,5 Prozent verfügen muss, ist der individuelle Geschmack verschieden. Dennoch gibt es eine Vielfalt an Sorten, die unter den Genießern besonders beliebt und daher bevorzugt verkostet werden. Sachkundige Experten mit langjähriger Erfahrung treffen eine Auswahl von erlesenen Gin-Köstlichkeiten und übersenden die Vorschläge an die Kunden. Deren überwiegend positive Resonanz nach einer intensiven Geschmacksprobe bestätigt die exzellente Entscheidung der Fachleute und rechtfertigt das in sie gesetzte Vertrauen. Eine Mitgliedschaft in einem Gin-Club ist daher eine einzigartige Gelegenheit, von den Vorzügen der zahlreichen Gin-Sorten zu profitieren. Denn aufgrund des umfangreichen Angebots, stehen Monat für Monat neue extraordinäre Exemplare zur Verfügung.

Doch wer wurde nun tatsächlich als bester Gin gekürt? Hier eine kleine Auswahl von den Monatssiegern, der die Liebhaber des schmackhaften Getränks überzeugt waren:

  • Junimperium Gin
  • Lind & Lime Gin
  • Satoshi Gin
  • Tarquin`s Gin
  • Whobertus Gin

Wie funktioniert ein Gin Abo?

Wer nun auf keine der Kostbarkeiten mehr verzichten und sich sowie seine Freunde verwöhnen möchte, sollte durchaus über ein Gin Abo nachdenken. Der Weg zu einem regelmäßigen Überraschungspaket, das mit unterschiedlichen, erlesenen Inhalten daherkommt, ist völlig unkompliziert. Nachdem die Mitgliedschaft im Gin-Club erworben wurde, die im Übrigen zu jeder Zeit kündbar ist, erhält der Interessent eine aktuelle Auswahl über den besten Gin des Monats. Der Kunde entscheide nun, ob er das edle Getränk monatlich, alle zwei oder drei Monate ordern möchte. Der entsprechende Betrag wird nur dann fällig, sobald auch eine Lieferung versandt wurde. Es entstehen daher auch keine unnötigen Kosten.

Und das ist in einer Box enthalten:

  • Bester Small Batch Gin (auch Exoten) des Monats, 500 bis 700 Milliliter
  • Passende Mixgetränke für einen Cocktail
  • Booklet mit interessanten Infos zum Gin und Cocktail-Ideen
  • Geheimnisvolle Extras

Gin und Cocktails – eine exzellente Verbindung

Neben dem Klassiker Gin Tonic gibt es noch eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten, um einen außergewöhnlichen Cocktail zu mixen. Hier ein Vorschlag, mit dem sich ein äußerst schmackhafter Drink kreieren lässt:

Hanky Panky Cocktail

Zutaten

  • 4 cl Gin
  • 4 cl roter Wermut
  • 1 Löffel Fernet Branca
  • Orangenzeste
  • Eiswürfel nach Bedarf

 

Gin, Fernet und Wermut in ein Rührglas geben und anschließend mit einem Löffel (Barlöffel, falls zur Hand) gut durchrühren. Etwa 1 Minute stehen- und ziehen lassen und in ein vorgekühltes Cocktailglas füllen. Den Inhalt mit der Orangenzeste abspritzen und diese zur Garnierung verwenden. Zum Wohl.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg