Was ist eine TrueDepth Kamera?

Hallo liebe Leser,
im heutigen Beitrag versuche ich auf die Frage “Was ist eine TrueDepth Kamera?” einzugehen. So eine TrueDepth Kamera ist auch Bestandteil des Iphone 11.

Technik der Zukunft und Innovationen machen den Alltag immer einfacher und unkomplizierter. Gegenstände lassen sich per Spracheingabe steuern und in wenigen Sekunden kann in einer gestochenen Qualität die ganze Welt bereist werden. Auch im Bereich der Sicherheit werden die Fortschritte immer größer. Im Bereich der Face-ID ist eine TrueDepth-Kamera eine der neues Innovationen. So kann das Gerät tatsächlich nur von seinem Besitzer entsperrt werden.

Eine wahrer Meilenstein der Technik – die TrueDepth-Kamera

Während ein Code einfach abgespickt werden kann, lässt sich diese Kamera für die Face-ID nicht austricksen. Sie erfasst über 3.000 Punkte bei der Gesichtsanalyse und hält so jedes kleinste Detail fest. Dabei wird eine Tiefenkarte erstellt, die es der Technik ermöglicht, die Person genau zu identifizieren und kreiert obendrein eine Infrarotkarte des Gesichts, in der alle Züge festgehalten werden.

Die Technik entwickelt während der Nutzung weiter

Änderungen des eigenen Erscheinungsbildes werden automatisch von der Kamera und der damit verbundenen Face-ID registriert. Wachsen die Haare oder muss der Bart weichen, wird das Gesicht neu gescannt und kann so problemlos genutzt werden. Auch Accessoires wie Caps und Sonnenbrille können bei dem Facecheck aufgezogen bleiben, denn die Gesichtszüge werden von der Technik dennoch registriert und somit erkannt.

Die TrueDepth-Kamera auf einen Blick:

  • Innovative Technik hinter Face-ID,
  • Gesichtserkennung in Verbindung mit einer Infrarotkarte,
  • 000 Gesichtspunkte werden gescannt,
  • Änderungen werden automatisiert von der Technik erkannt und übernommen,
  • Funktion bei jedem Lichtverhältnis vorhanden, selbst bei völliger Dunkelheit.

Zusammengefasst

Apple hat sich mit der neuen Technologie eine Sicherheitslücke geschlossen und ermöglicht es dem Nutzer, als einzige Person das Gerät zu entsperren. Die Daten werden dabei verschlüsselt und können nur mit einem speziellen Schlüssel gelesen werden. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 1.000.000 ist es also eine unglaublich sichere Maßnahme, um das Gerät und die dort gespeicherten Daten für Außenstehende unzugänglich zu machen.

Ich hoffe ich konnte es richtig erklären.
Sollte was falsch sein dann verbessert es bitte einfach mit einem Kommentar.
Wie findet ihr so eine Face ID?
Was ist wenn die Face ID auf dem iPhone oder iPad Pro nicht funktioniert?

Viele Grüße
Lothar

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg