Teppichreinigung statt Neukauf – meistens eine gute Lösung

Teppiche können zur Raumverschönerung beitragen und wirken sich bewiesenermaßen positiv auf das Wohlfühlambiente aus. Dieses stellt wohl einer der meisten Gründe dar, weshalb Teppiche gerne und oft als Deko-Element bei der Einrichtung von Räumlichkeiten verwendet werden. Nun ist es einmal eine unumstößliche Tatsache, dass Teppiche mit der Zeit verschmutzen, da sich darin Staub- und Schmutzpartikel ansammeln. Auch das regelmäßige Staubsaugen kann diesen Prozess nicht gänzlich verhindern, da dieser Vorgang eher oberflächlich reinigt und weniger tiefergehend. Da stellt sich mit den Jahren die Frage, ob ein Teppich gründlich gereinigt oder eher ein neuer gekauft werden sollte.

Warum stellt eine Teppichreinigung eine gute Alternative zum Teppichneukauf dar?

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein Teppichkauf oftmals schnell getätigt werden kann und mit vermeintlich weniger Mühen verbunden ist. Eine Teppichreinigung bringt jedoch einige Vorteile mit sich, die bei näherer Betrachtung von Bedeutung sind.

Viel Geld wird gespart

Wer sich schon einmal aktiv auf die Suche nach einem neuen Teppich begeben hat, weiß aus eigener Erfahrung, wie teuer sich ein solches Vorhaben gestalten kann. Für günstiges Geld wird in den wenigsten Fällen ein Teppich erworben, der aus hochwertigem Material verarbeitet und gleichzeitig ökologisch ist. Eine Teppichwäsche spart sehr viel Geld und kostet nur einen Bruchteil des Kaufbetrags. Dies stellt einen wichtigen Punkt im Abwägen der Möglichkeiten dar.

Viel Zeit wird gespart

Wird denn nicht eher durch einen Neukauf Zeit gespart? Nein, das ist ein Trugschluss! Die Suche nach einem Teppich aus gutem Material, der auch noch genauso passend zu der Inneneinrichtung ist wie der ältere Teppich daheim, verbraucht viel kostbare Zeit. Eine Teppichreinigung zur Fleckenbehandlung ist oftmals schneller umgesetzt als gemeinhin bekannt. Auch bieten mittlerweile viele Anbieter für eine professionelle Teppichreinigung einen Abhol- und Bringservice für diesen an.

Die Nachhaltigkeit wird unterstützt

Die Umweltbelastung wir immer gravierender und zeigt schon seit längerer Zeit direkte Auswirkungen auf unser Ökosystem. Der Wegwerf-Mentalität sollte entgegengewirkt werden, und das Bewusstsein sollte nachhaltig sensibilisiert werden. Das gute Alte zu erhalten ist oftmals effizienter als neu anzuschaffen.

Die Umwelt wird geschont

Die Herstellung neuer Teppiche und deren oftmals lange Transportwege, bis sie im Geschäft angelangt sind, belasten die Umwelt unnötig. Ganz zu schweigen von den Farb- und Chemiestoffen, die zur Herstellung eingesetzt werden. Ihr Schmuckstück zu Hause kann mit Bio Waschmittel umweltschonend und effektiv gereinigt werden, ohne der kostbaren Umwelt zu schaden. Auch die professionellen Anbieter, wie z.B. die Berliner  Teppichreinigung Aarhus  https://www.teppichreinigung-aarhus.de/, verwenden üblicherweise standardisiert Wasch- und Pflegemittel, die biologisch absetzbar sind.

Viele Nerven werden gespart

Wenn bedacht wird, wie aufwendig Raumvermessungen sein können, um einen Teppich perfekt zu verlegen, sollte zum Wohle der Nerven und zum Erhalt der guten Stimmung von einem Neukauf, wenn nicht unbedingt nötig, lieber abgesehen werden.

Auf was sollte bei einer Teppichreinigung geachtet werden?

  • Schnelles und zeitnahes Reagieren bei Laufspuren und Flecken
  • Tupfen anstatt zu reiben
  • Von außen nach innen reinigen
  • Lauwarmes Wasser verwenden
  • Teppich nicht durchnässen
  • Gegebenenfalls einen Profi hinzuziehen

Ob selbst reinigen oder professionell reinigen lassen, Teppichreinigung ist meistens eine gute Lösung!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.