Dampfen statt rauchen



Die E-Zigarette erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Während die Diskussion um die Alternative zu gewöhnlichen Kippen derzeit kontrovers verläuft, lassen sich viele Dampfer nicht abhalten. Immerhin ist es durch die verschiedenen Liquids ja auch ein wahrer Lifestyle geworden.

Was macht Dampfen so attraktiv?

Neben den Geldersparnissen, die man durchs Dampfen hat, ist die Geschmacksvielfalt sicherlich ein großer Aspekt, der viele Dampfer beim Dampfen hält. Die unterschiedlichen Liquids können selbst angemischt und so völlig neue Geschmacksrichtung komponiert werden. Auch der ekelhafte Nikotingeruch ist mit den richtigen Mischungen Schnee von gestern. Dafür riechen die Räume nach Gummibärchen, tropischen Früchten oder sogar Käsekuchen. Statt alle zwei Tage sieben Euro für eine Packung auszugeben, kommt man mit einem Liquid schon ein bis zwei Wochen aus. Für eine Dampfe hat man zwar einen gewissen Anfangspreis, der sich aber im Laufe der Zeit rentiert. Auch die Klamotten fangen nicht an zu stinken, wodurch es auch angenehmer für Nichtraucher ist.

Die Vorteile zusammengefasst:

  • Auf längere Sicht handelt es sich um eine Einsparung,
  • kein lästiger Nikotingeruch mehr,
  • eine große Auswahl an Geschmackssorten,
  • Liquids können mit Erfahrung selbst angemischt werden,
  • der ideale Weg, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Hilft Dampfen beim Aufhören?

Wenn man ins Auge gefasst hat, mit dem Rauchen aufzuhören, es aber nicht von heute auf morgen schafft, ist Dampfen der ideale Weg. So gibt es Einsteiger E-Zigaretten bei https://red-kiwi.shop/ oder anderen online Shops.

Die Liquids sind mit unterschiedlichen Nikotinmengen erhältlich, wodurch man die zugeführte Menge an Nikotin verringern kann. Dadurch bleibt einem der kalte Entzug erspart, wodurch unter anderem die Konzentration und die Nerven leiden können.

Fazit

Wer mit dem Gedanken spielt, von der Kippe auf eine Dampfe umzusteigen, sollte es auf jeden Fall ausprobieren. Ob eine Dampfe wirklich etwas für einen ist, kann pauschal nicht gesagt werden und muss getestet werden. Es ist jedoch eine wunderbare Alternative zu den Glimmstängeln.
 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg