Hallo liebe Leser,
für den heutigen Beitrag habe ich versucht einiges Wissenswertes über Walnüsse und Bio Walnüsse herauszubekommen.
Sollte noch was fehlen, verbessert oder ergänzt werden sollen dann postet einfach einen Kommentar am Ende des Beitrages.

Längst sind sie nicht nur zur Weihnachtszeit besonders beliebt – die Walnüsse. Der gesundheitliche Nutzen sowie der unvergleichliche Geschmack sind unbestritten. Viele Menschen greifen daher ganzjährig zu den beliebten Nüssen. Walnüsse stammen ursprünglich aus Persien (dem heutigen Iran) und haben im Laufe der Jahrhunderte über die USA auch den Weg nach Europa gefunden. Hierzulande vertrauen jedoch die meisten Verbraucher kalifornischen Walnüssen – tatsächlich gelten sie aufgrund des dort vorherrschenden Klimas auch als die besten. Auch Bio Walnüsse sind natürlich auf dem gut sortieren Markt erhältlich. Doch sind diese wirklich besser als ihre konventionellen Pendants? Im Folgenden vermitteln wir wissenswerte Informationen rund um dieses Thema und geben nützliche Tipps.

 

Jede Menge Gesundheit – für Körper und Geist

Fundierte wissenschaftliche Untersuchungen belegen die Wirksamkeit von Walnüssen für die Gesundheit. Bereits der Verzehr von sieben Walnüssen täglich reichen nach neuesten Erkenntnissen aus, um einen guten Schutz für das Herz- Kreislaufsystem und Arteriosklerose zu bilden sowie eine Stärkung des Immunsystems in Gang zu setzen. Den Substanzen der Wundernuss werden darüber hinaus weitere positive Eigenschaften zugeschrieben, die sich positiv auf Körper und Geist auswirken. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für das Schlafhormon Melatonin und sollen sogar Krebs vorbeugen sowie die Konzentration in hohem Maße fördern. Zwar haben Walnüsse viel Kalorien, doch ein echter Dickmacher sind sie keineswegs. Bevor man zu Chips greift, sollte man am Abend daher lieber einen Walnuss-Snack bevorzugen.

 

Folgende Inhaltsstoffe sind in den gesunden Kraftpaketen enthalten

 

  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
  • Omega-3-Fettsäuren (Linolsäure)
  • Kalzium
  • Magnesium
  • Kalium
  • Eisen
  • Phosphor
  • Schwefel
  • Zink

 

Darüber finden sich zahlreiche Anteile an Vitaminen A, B1, B6 und C in den kostbaren Nüssen.

Keine Gefahr durch Blausäure

Das Gerücht hält sich hartnäckig. Vorsicht bei Walnüssen, sie enthalten Blausäure. Doch dieses ist nicht der Fall. Der Kern selbst ist völlig blausäurefrei, lediglich in dem so bezeichneten Sattel, der sich zwischen die beiden Hälften der Walnuss befindet, ist minimal Blausäure enthalten. Allerdings ist die Konzentration derart gering, dass keine Gefahr für die Gesundheit besteht.

Viele Menschen bevorzugen Bio-Produkte. Bio-Walnüsse werden ohne Schädlingsbekämpfungsmittel kultiviert – doch bislang ist es nicht geklärt, ob der Einsatz der Mittel überhaupt schädlich für den besonders gut geschützten Nusskern ist. Doch Verbraucher gehen auf Nummer sicher, vertrauen vielfach auf Walnüssen aus ökologischem Anbau und bevorzugen den feinen Geschmack.

Zu den größten Feinden der Walnuss gehört der Schimmel. Daher gilt es, die reifen Früchte schnell aufzusammeln und richtig zu lagern. Doch zuvor müssen Walnüsse trocknen und zwar vollständig. Alle weichen, grünen Fruchthüllen sind am besten mit einer harten Bürste zu entfernen. Auf den Einsatz von Wasser sollte verzichtet werden. Die ideale Temperatur zum Trocknen sollte 25 Grad Celsius nicht übersteigen und gleichmäßig gewährt sein. Ein unbewohnter Raum oder auch der Dachboden sind gut geeignet. Ebenso Walnüsse im Backofen nicht zum Trocknen ausgelegt werden, da hier zu hohe Temperaturen erreicht werden. Als Unterlage sind mehrere Lagen Papier geeignet, die man regelmäßig austauscht. Aber auch Baumwolle und Leinen sind perfekt. Während der zwei- bis dreiwöchigen Trockenphase ist darauf zu achten, dass sich die Walnüsse nicht berühren.

Beachtet man diese Tipps, besteht keine Gefahr, dass die Nüsse schimmeln oder das gesunde Fett ranzig wird.

Bio Walnüsse kaufen

*Werbung
Wer sich nun entschieden hat Bio Walnüsse kaufen zu wollen für den habe ich ein Produkt unter vielen ausgesucht.

Bio Walnüsse kaufen

Es handelt sich um 1 Kilo unbehandelte und 100% natürliche, plastikfrei und ökologisch-nachhaltig abgepackte, Walnusskerne.
Die Walnüsse stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau in Moldawien.

Die Bio Walnüsse werden in einer plastikfreien und kompostierbaren Spezialverpackung geliefert. Die Verpackung ist biologisch abbaubar und kann problemlos in der Biotonne entsorgt werden.
Die Bio Walnüsse sind nach DE-ÖKO-003 Bio-Zertifiziert.

  • Rohkostqualität – keine Verarbeitung in Öfen
  • ohne künstliche Aromen
  • ohne Konservierungsstoffe
  • ohne Zusatz von Aromen
  • ohne die Beigabe von Schwefel
  • kein Gentechnik
  • kein Farbstoffzusatz
  • kein Zuckerzusatz

Eure Erfahrungen mit Bio Walnüssen

Wenn ihr bereits Bio Walnüsse gekauft habt und erste eigene Erfahrungen mit den Walnüssen gemacht habt dann seid doch bitte so nett und postet euren Erfahrungsbericht als Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Neue Beiträge